Teilnahmebedingungen für die Teilnahme am HR Management Cup

  1. Der HR Management Cup wird ausgerichtet von:
    IndustryMasters GmbH, Im Mediapark 8, 50670 Köln, und
    HRnetworx, ein Netzwerk der socomso UG, Franziusstraße 13, 28209 Bremen,
    die im Folgenden – einzeln oder gemeinsam – als Veranstalter bezeichnet werden.
  2. Der HR Management Cup – im Folgenden als Cup bezeichnet – findet im Zeitraum vom 8. November bis zum 19. November 2017 als ein simulationsbasiertes Management-Training speziell für die HR-Branche statt.
  3. Teilnehmer können nur natürliche Personen sein, jedoch nicht als Privatperson. Eine Teilnahme erfordert die Nennung des Unternehmens, für das der Teilnehmer tätig ist.
  4. Der Teilnehmer versichert die Richtigkeit der Angaben zu seiner Person und dem von ihm genannten Unternehmen. Er versichert, das Unternehmen bei der Anmeldung des Cups nennen zu dürfen und stellt den Veranstalter von jeglichen Ansprüchen des Unternehmens wegen der Namensnennung frei.
  5. Die Teilnahme ist kostenlos. Ein Anspruch auf Teilnahme wird auch durch die Anmeldung als Teilnehmer nicht begründet. Der Veranstalter behält sich die Auswahl der Teilnehmer vor.
  6. Die Teilnahme begründet keine vertraglichen Beziehungen zwischen dem Teilnehmer und dem Veranstalter (sowohl einzeln als auch gemeinsam).
  7. Für die personenbezogenen Daten des Teilnehmers gelten die besonderen Datenschutzbestimmungen, die auf der Webseite des Cups veröffentlicht sind und vom Teilnehmeranerkannt werden.
  8. Während des Cups findet zwischen den Teilnehmern ein Wettbewerb statt. Die Teilnahme von Mitarbeitern des Veranstalters ist ausgeschlossen.
  9. Der Teilnehmer erklärt sich damit einverstanden, innerhalb des Wettbewerbs Feedback des Veranstalters über seine benannten Kommunikationswege und die Simulation zu erhalten (z.B. Mitteilungen über Auffälligkeiten, Trends, Top-Leistungen usw.).
  10. Die Wettbewerbsbedingungen werden vom Veranstalter festgelegt und unterliegen der Vertraulichkeit. Der Teilnehmer hat keinen Anspruch auf Offenlegung der Bedingungen.
  11. Der Teilnehmer willigt darin ein, in öffentlichen Score-Listen geführt und für den Fall einer Platzierung unter den besten 10 Teilnehmern mit seinem bei der Anmeldung genannten Namen genannt zu werden.
  12. Mit Beendigung des Cups werden ein Sieger und Platzierte benannt, die von Sponsoren zur Verfügung gestellte Preise erhalten. Es besteht kein Rechtsanspruch gegen den Veranstalter, ausgelobte Preise zu erhalten.
  13. Ein platzierter Teilnehmer erhält Gelegenheit, bei einer Siegerehrung auf der Messe Zukunft Personal in Köln mitzuwirken, wenn der Veranstalter eine Siegerehrung durchführt.
  14. Während des Cups werden Webinare angeboten, insbesondere ein Einführungs-Webinar, welches im Simulationsumfeld des Teilnehmers für die Dauer des Cups vorgehalten wird. Eine Aufzeichnung und/oder Weitergabe von Webinaren ist nur mit schriftlicher Einwilligung des Veranstalters erlaubt. Dasselbe gilt für die Weitergabe von Webinaren an Dritte, die nicht Teilnehmer sind.
  15. Der Teilnehmer erklärt sich hiermit und bei der Anmeldung mit den allgemeinen Bedingungen für die Nutzung von Simulationen der IndustryMasters GmbH einverstanden. Die Bedingungen sind auf der Webseite des Cups veröffentlicht.
  16. Jede Haftung des Veranstalters wird, soweit gesetzlich zulässig, hiermit ausgeschlossen. Die Simulation und Webinare sind rein browserbasierte Internet-Anwendungen, die Schäden beim Teilnehmer nicht verursachen können.
  17. Ansprüche auf materiellen und immateriellen Schadensersatz werden, soweit gesetzlich zulässig, ausgeschlossen.
  18. Alle Ansprüche des Teilnehmers aus Verlust oder Veränderung von Daten, die während des Cups vom Veranstalter erhoben oder vom Teilnehmer zur Verfügung gestellt werden, werden ausgeschlossen.
  19. Im Übrigen gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss internationaler Bestimmungen.